FANDOM


Die Quads (wissenschaftlich: Ambuquads) sind das Ergebnis des letzten, hoch geheimen, militärischen Projektes der Vereinigten Staaten von Amerika. Ziel dieses Geheimprojektes ist es gewesen, Supercomputer in Kompaktbauweise herzustellen, die sich untereinander, über einen gesicherten Funkkanal, miteinander vernetzen können. Sie sollten gleichzeitig in höchstem Maße lernfähig sein, und in begrenztem Umfang auch zu eigenständigem Denken.

Im Zuge des Projektes sind dabei verschiedene Modelle gestestet worden. Der Quad namens Theopolis ist als dritter, von insgesamt 15 Quads konstruiert worden und stellt das "Quad-Modell-3" dar.

Bevor die Quads vom Militär genutzt werden konnten ist es zum Ausbruch des Dritten Weltkriegs gekommen, wobei die Anlage zur Herstellung der Quads, bei Chicago gelegen, wie durch ein Wunder, kaum beschädigt worden ist.

Mehrere Quads, die zu diesem Zeitpunkt aktiv gewesen sind, unter ihnen auch Theopolis, haben es schließlich geschafft, ihre noch nicht einsatzbereiten Gegenstücke zu aktivieren und sich miteinander zu vernetzen. Es hat im Anschluss fast dreihundert Jahre gedauert, bis die Quads von Soldaten des Verteidigungs-Direktorats der Erde gefunden werden konnten.

Im Zuge ihrer Wiederentdeckung hat sich besonders Theopolis dabei hervorgetan, im Anschluss Pläne zu erstellen, die langfristig für eine Normalisierung der Umwelt auf der Erde sorgen soll. Damit beginnend, Stoffe zu finden, die für einen Abbau der atomaren Strahlung in der Luft und im Boden der Erde sorgen soll.

Nachdem der Computerrats, vom Erd-Direktorat die Verantwortung für die Judikative übergeben bekommen hat, wird Theopolis, nach Beschluss seiner Quad-Kollegen, die Funktion des Ersten Verteidigers bei Gerichtsverhandlungen übertragen. Hauptsächlich deswegen, weil Theopolis bei der Entwicklung der Quads zu einem eigenen Bewusstsein, stets eine auffällige Besonnenheit an den Tag gelegt hat.

Im Jahr 2491 stehen die Umweltkontrollen der Erde weitgehend unter der Kontrolle von Theopolis, der vor Jahrzehnten bereits mit mehreren Doktortiteln ausgezeichnet worden ist. Im Februar dieses Jahres lernt Doktor Theopolis Captain Buck Rogers kennen, dessen Schicksal in ihm ein Gefühl des Bedauerns auslöst. Gleichzeitig spürt er schon bald so etwas wie Freundschaft zu diesem Mann, der so ganz anders ist, als alle Menschen, denen er bisher begegnet ist.


Anmerkungen

Die meisten Details dieses Hintergrunds zum Charakter entstammt nicht dem Canon, sondern ist von mir für mein BUCK ROGERS-Projekt entwickelt worden. Ein Verwenden durch Dritte ist, ohne meine schriftliche Erlaubnis, nicht zulässig.