FANDOM


Smallville sign

Smallville ist eine Kleinstadt in Lowell County/Kansas, in den USA und wird im Jahr 1831 von Ezra Small gegründet. Clark Kent lebt in Smallville bis er die High School, absolviert hat, seit ihn Jonathan und Martha Kent adoptierten.

Smallville befindet sich in Reichweite einer Auto-Fahrstunde von Metropolis entfernt und etwa 425 Meilen von Hub-City. Die Kleinstädte Granville und Edge-City liegen in der unmittelbaren Umgebung.

Einer der beliebtesten Jugendtreffpunkte der Stadt ist das TALON-Café. Ursprünglich im Jahr 2002 von
Lana Lang restauriert und geleitet und von Lex Luthor, als Stiller Teilhaber, finanziert, erlebt das TALON im Laufe der folgenden Jahre verschiedene Geschäftsführer.

Die aktuelle Einwohnerzahl von Smallville, im Jahr 2001, beträgt 45,001. Die lokale Tageszeitung ist der Smallville Ledger. Größter Arbeitgeber in der Stadt ist die Firma LuthorCorp.

Nach dem Meteoritenschauer am 7. Oktober 1989 kommt es bei den Menschen in und um Smallville, durch den Einfluss des Kryptonits in den Meteoritentrümmern zu zahlreichen Mutationen. Desgleichen kommt es durch diesen Meteoritenschauer zu großen Zerstörungen in Smallville.

Diese Mutationen finden auch bei Tieren und Pflanzen statt, und so bekommt die Stadt mit der Zeit den Beinahmen "Gruseligste Stadt Amerikas"

Ein weiterer Meteoritenschauer trifft Smallville im Mai 2005, bei dem es gleichfalls zu schweren Zerstörungen innerhalb der Stadt und der Umgebung kommt.

Im März 2004 zieht Christian von Falkenhayn zu Verwandten in Smallville. Dort lernt er Alicia Sterling kennen, die gleichfalls dort beheimatet ist.