FANDOM


Im Jahr 2428 wird Elias Jason Huer in New-Chicago, auf der Erde geboren.

Nach seinem erfolgreichen Schulabschluss studiert Huer, neben Physik und Chemie auch Jura. Er macht seinen Abschluss in allen drei Fächern im Sommer des Jahres 2453.

Ab dem Jahr 2453 absolviert Elias Huer während der nächsten 12 Jahre Dienst bei den Streitkräften des Verteidigungs-Direktorats.

Im Jahr 2464 steuert Huer zum ersten Mal ein irdische Raumschiff durch ein Stargate. Zum ersten Mal verlässt damit ein Raumschiff der Erde gleichzeitig das Sol-System. Damit erweist sich das Vorhaben, die Planeten der Völker, die mit den Terranern verbündet sind aber keine interstellare Raumfahrt entwickelt haben, miteinander zu verbinden, als ein voller Erfolg.

Im Jahr 2465 scheidet er aus dem aktiven Dienst aus, um sich zunächst ganz auf eine Karriere als Wissenschaftler zu konzentrieren. Zu dieser Zeit lernt er seine spätere Frau kennen, die er im Frühjahr 2469 ehelicht.

Nachdem Huer im Jahr 2474 seinen Doktor, sowohl in Physik, als auch in Chemie macht, zieht es ihn, im Jahr 2480 in die Politik. Dort fungiert er zunächst als Abgeordneter des Wissenschaft-Ressorts.

Im Jahr 2485 wechselt Huer in das Amt des Verteidigungsministers des Erd-Direktorats. Zu dieser Zeit lernt Huer Captain Wilma Deering kennen, eine aufstrebende Jagdpilotin und ein fähiger Offizier des Verteidigungs-Direktorats.

Nur drei Jahre darauf, im Herbst des Jahres 2488 wird Elias Huer, mit überwältigender Mehrheit der Abgeordneten des Erd-Direktorats, und der Unterstützung des Computerrats, zum Präsidenten der Erde gewählt. Zu diesem Zeitpunkt verbindet Huer und Wilma Deering eine herzlich-platonische Freundschaft.

Im Jahr 2489 stirbt die Frau von Huer, nach kurzer, schwerer Krankheit. Dieser Schicksalsschlag nagt für einige Zeit an dem sensiblen Wissenschaftler, der seine Frau über alles geliebt hat. In dieser Zeit ist ihm die Anteilnahme von Colonel Wilma Deering, mit der ihn eine Art von Vater-Tochter Beziehung verbindet, ein großer Trost.

Trotz seiner privaten Tragödie konzentriert sich Huer darauf, sein Amt gewissenhaft auszufüllen. Im Herbst des Jahres 2490 gelingt es ihm, nach langen und komplizierten Verhandlungen mit den Garanern, einer humanoiden Spezies, die über ein kleines Sternenreich, die Garanische Föderation, herrschen.

Zu Beginn des Jahres 2491 lernt Doktor Elias Huer Captain Buck Rogers kennen, einen Mann der im Jahrhunderte andauernden Kälteschlaf alles verloren hat, das ihm wichtig war. Huer spürt die Verlorenheit des Mannes und versucht sein Bestes, ihm die Integration in die Gegenwart zu erleichtern.

Selbst, als es so aussieht, als wäre Buck Rogers ein Spion der Draconianer, glaubt Elias Huer nicht recht an die Schuld von Rogers, da seine Gefühle ihm sagen, dass an Rogers nichts Falsches oder Verschlagenes ist.


Anmerkungen

Dieses Charakter-Profil basiert weitgehend auf meiner Fantasie. Diese nicht-canonischen Parts des Profils unterliegen meinem Copyright und dürfen, ohne meine schriftliche Erlaubnis, nicht von Dritten verwendet werden.